Letztes Jahr fing ich an, mich für Kaffee bzw. Espresso zu begeistern. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich einen Vollautomaten und war auch eigentlich recht zufrieden mit den Ergebnissen. Doch irgendwie fand ich das Thema so spannend, dass ich anfing mich weiter zu informieren. Dieser Blogeintrag soll die ersten Schritte vereinfachen, indem ich mein eigenes Setup und ein paar nützliche Webseiten vorstelle.

Informationen

Die erste Anlaufstelle für die Zubereitung von Espresso ist für mich das KaffeeWiki. Dort gibt es alle wichtigen Daten und Beschreibungen der Abläufe von der Bestimmung des Mahlgrads über die Zubereitung des Espressos bis hin zum Aufschäumen der Milch. Wem das nicht reicht, für den habe ich hier noch ein paar Buchempfehlungen:

  • Scott Rao: The Professional Barista’s Handbook.
  • Anette Moldvaer: Das Kaffee-Buch.
  • Johanna Wechselberger: Das Kaffeebuch: für Anfänger, Profis und Freaks.
  • Dimitrios Tsantidis: Faszination Espressomaschine.

Mein Setup

Bei dem Kauf war mir wichtig, dass die Maschine unter 500€ kostet und ein PID (zur Temperaturregelung) besitzt. Also entschied ich mich für die Lelit PL41TEM. Auch nach fast einem Jahr halte ich sie für eine ideale Einstiegs-Maschine. Sie ist ein Einkreiser, was bedeutet, dass man nicht gleichzeitig seinen Espresso beziehen und Milch aufschäumen kann. Vergleichbare Maschinen, die zwei Kreisläufe besitzen, sind in der Regel mindestens doppelt so teuer. Falls man jedoch vorwiegend Milchgetränke wie Cappuccino, Latte Macchiato etc. trinkt, sollte man einen Zweikreiser in Erwägung ziehen.

Als nächstes kommt die Kaffeemühle. Frisch gemahlener Kaffee ist das Wichtigste bei der Zubereitung eines Espressos. Hier wird häufig am falschen Ende gespart. Als Faustregel hört man immer wieder, dass die Mühle ungefähr so viel kosten sollte wie die Siebträgermaschine. Auch ich habe zuerst den Fehler gemacht und mir die GREAF C800 gekauft, doch ich war mit den Mahlgradeinstellungen nicht zufrieden. Nun bin ich auf die Mahlkönig Vario Home umgestiegen, welche einen Timer hat. Dies hat den Vorteil, dass die Kaffeemenge immer konstant bleibt. Ich habe zwar keinen Blindtest machen können aber subjektiv ließ sich auch geschmacklich einen deutlicher Unterschied ausmachen. Außerdem lässt sich der Mahlgrad mit der Mahlkönig durch die vielen Zwischenstufen besser bestimmen.

Ein Kritikpunkt ist allerdings die sehr grobe Werkseinstellung. Sowohl bei meiner, als auch bei einer Vario Home im Freundeskreis, wurde die Mühle mit einer viel zu groben Werkseinstellung ausgeliefert. Dies hat zur Folge, dass selbst bei der feinsten Einstellung der Espresso viel zu schnell durch das Kaffeemehl fließt. Im Gegensatz zu der baugleichen Version (wird nur in UK/USA vertrieben) ist ein Loch bei der Mahlkönig versiegelt, durch das man die Werkseinstellung verändern könnte. Abhilfe schafft jedoch die grobe Justierung, welche auch bei Mahlkönig nur mit einem Gummistopfen verschlossen wird.

Ein letzter Tipp, der mir deutlich weitergeholfen hat, ist die Waage von Brewista. Sie kann so verwendet werden, dass ein Timer startet, sobald Espresso in die Tasse läuft. Mit diesem Setup hat man zumindest einige der vielen Faktoren (Temperatur, Durchflusszeit und Gewicht des Kaffeepulvers), die Espresso beeinflussen unter Kontrolle.

Bohnen

Wer bisher noch keine Erfahrungen mit Siebträgermaschinen sammeln konnte, sollte erstmal nur eine Bohnensorte (min. 1 kg) kaufen und mit dieser herum experimentieren. Bohnen von Tchibo, Melitta etc. sind hier nicht zielführend. Mir schmeckte der Vietnam Espresso von den Han Coffee Roasters besonders gut und stellt meiner Meinung nach eine gute Bohne für den Einstieg dar. Erst wenn man über einen längeren Zeitraum eine gute Espresso-Qualität reproduzieren kann, sollte man andere Bohnen testen.

Shops

Bei Coffee24 findet man eine große Auswahl an Lelit Maschinen, welche sonst eher selten zu finden sind. Neben Amazon.de gibt es bei Stoll Espresso und Espresso Maschinenraum eine große Auswahl an Maschinen und Mühlen. Ersatzteile findet man bei EspressoXXL.

Überblick - Grundausstattung

   
Maschine Lelit PL41TEM
Mühle Mahlkönig Vario Home
Waage Brewrista Smart Scale
Milchkännchen Motta Europa 250ml + 500ml
Tamper Motta 8170/B 57mm
Maschinenreiniger Puly Caff Kaffeefettreiniger
Tassen Cilio Cappuccino-/Espressotasse Roma
Tamping Matte Concept Art Tamping Matte aus Silikon
Abschlagbehälter Motta 7750 Edelstahl Abschlagbehälter
Milchthermometer  
Seifenhandtücher